Please select a wishlist

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehnTage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Dort erscheint eine Eingabemaske, in der Sie bitte Ihre Auftragsnummer, Ihren Namen und Ihre Adresse eingeben und danach auf "Weiter" klicken. Dann wird automatisch ein Retourlabel für Sie generiert, das Sie einfach durch das Klicken von "PDF öffnen und drucken" öffnen und entsprechend drucken können. Das Retourenlabel kleben Sie bitte auf das Paket und bringen es zu einer DHL Station. Unter der PDF werden Ihnen auch die nächstliegenden DHL Stationen aufgeführt. Legen Sie dem Paket eine Kopie des Lieferscheins bei, auf dem der Grund der Rücksendung vermerkt ist.

Die Artikel sollen bitte unbeschädigt und noch original verpackt sein. Auch die Originalverpackung der Produkte darf nicht beschädigt oder mit Kleber versehen sein.

 

Rückerstattung

Der gesamte Kaufbetrag (einschließlich etwaiger Versand- und Zahlungskosten) wird sobald wie möglich, spätestens jedoch 14 Tage nach Erhalt der Stornierungsbestätigung auf Ihr Konto zurückerstattet. Für die Rückerstattung fallen keine Kosten an. Haibu.de kann mit der Rückerstattung warten, bis alle Produkte eingegangen sind oder bis Sie nachgewiesen haben, dass Sie die Produkte zurückgeschickt haben.

Rücksendeadresse

Haibu.de
Lise-Meitner-Strasse 18
48691 Vreden

Haben Sie noch Zweifel, ob Ihre Produkte zurückgegeben werden können?
Bitte wenden Sie sich an unsere Haar- und Schönheitsspezialisten kundenservice@haibu.de.

Widerrufsrecht

1. Der Verbraucher kann eine Vereinbarung über den Kauf eines Produkts innerhalb einer Bedenkzeit von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen auflösen. Der Unternehmer kann den Verbraucher nach dem Grund für den Widerruf fragen, ihn jedoch nicht zur Angabe seiner Gründe verpflichten. Die in Absatz 1 genannte Bedenkzeit beginnt am Tag, nachdem der Verbraucher oder ein vom Verbraucher im Voraus benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, das Produkt erhalten hat, oder:
a. wenn der Verbraucher mehrere Produkte in derselben Bestellung bestellt hat: den Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter das letzte Produkt erhalten hat. Der Unternehmer kann, wenn er den Verbraucher vor dem Bestellvorgang klar darüber informiert hat, eine Bestellung für mehrere Produkte mit unterschiedlicher Lieferzeit ablehnen.
b. Wenn die Lieferung eines Produkts aus mehreren Sendungen oder Teilen besteht: Der Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter Dritter die letzte Sendung oder den letzten Teil erhalten hat.

Hat der Unternehmer dem Verbraucher nicht die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen über das Widerrufsrecht oder das Muster-Widerrufsformular zur Verfügung gestellt, endet die Bedenkzeit zwölf Monate nach dem Ende der ursprünglichen Bedenkzeit, die gemäß den vorstehenden Absätzen dieses Artikels festgelegt wurde.
Wenn der Unternehmer dem Verbraucher die im vorhergehenden Absatz genannten Informationen innerhalb von zwölf Monaten nach dem Datum des Inkrafttretens der ursprünglichen Bedenkzeit zur Verfügung gestellt hat, läuft die Bedenkzeit 14 Tage nach dem Tag ab, an dem der Verbraucher diese Informationen erhalten hat.

Dort erscheint eine Eingabemaske, in der Sie bitte Ihre Auftragsnummer, Ihren Namen und Ihre Adresse eingeben und danach auf "Weiter" klicken. Dann wird automatisch ein Retourlabel für Sie generiert, das Sie einfach durch das Klicken von "PDF öffnen und drucken" öffnen und entsprechend drucken können. Das Retourenlabel kleben Sie bitte auf das Paket und bringen es zu einer DHL Station. Unter der PDF werden Ihnen auch die nächstliegenden DHL Stationen aufgeführt. Legen Sie dem Paket auch bitte eine Kopie des Lieferscheins bei, auf dem der Grund der Rücksendung vermerkt ist.

"Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben,nicht bei folgenden Verträgen:Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse
des Verbrauchers zugeschnitten sind, Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung
entfernt wurde, Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer
Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden, Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat, Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die
Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, Verträge zur Lieferung von Zeitun-gen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahmevon Abonnement-Verträgen".